Ein Wandsystem especially for you!

Individuelle Wohnlichkeit und Atmosphäre

 

„Das Durchschnittliche gibt der Welt Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.“ (Oscar Wilde) Diesem Zitat folgt TheWall perfekt! Es gilt Bestehendes zu hinterfragen, um neue Ideen entwickeln zu können. Johannes Falk, geschäftsführender Gesellschafter der Orea Europe GmbH, Tochtergesellschaft des gleichnamigen schweizer Küchenmöbelherstellers, hat sich dieser Aufgabe gestellt und gemeinsam mit seinem Team und vor allem in Kooperation mit Küchen- und Einrichtungsprofis ein Ausstattungs- und Gestaltungsystem für Nischen-Rückwände entwickelt, das sich, bedingt durch seine Flexibilität, seinen Variantenreichtum und seine Funktionalität in jeden Raum harmonisch einfügt. Der Name „TheWall“ ist bezeichnend, denn das System verleiht jedem Raum ein eigenes Gesicht und wird zum prägnanten Sinnbild für individuelle Wohnlichkeit und Atmosphäre

Orea AG
Pfingstweidstrasse 102b
CH-8005 Zürich

Kontakt:
Telefon: +41 43 204 01 40
E-Mail: info@orea-kuechen.ch

https://www.the-wall.com/

THEWALL live erleben

Das physische Basis-Rezept

 

Das modulare Rückwandsystem ist je nach Geschmack und Budget in unterschiedlichen Oberflächenausführungen umsetzbar und passt sich aufgrund seiner durchdachten Multifunktionalität individuellen Raumsituationen an. Die innovative, leichte Sandwichkonstruktion einer ca. zwei Quadratmeter großen Leichtbau-Platte, einer stromführenden Vier-Phasen-Aufnahme-Schiene und hochwertigen Design-Oberflächen ermöglichen die Realisierung einer modularen, flexiblen Wandgestaltung ganz nach persönlichem Gusto und weit über die Küche hinaus einsetzbar. Bereits werksseitig mit Trafo, Kabel und mit einer oder zwei stromführenden Schienen ausgestattet, überzeugt TheWall durch Komfort schon bei Planung und Montage.

Easy to install, easy to handle

Mit wenigen Griffen präsentiert uns der Visionär das Herzstück des Ganzen, die patentierte, schwarz-eloxierte 4-Phasen-Schiene und bestückt die Muster-Strom-Schiene mit einem LED-Board. „Unsere Standardschiene hat eine Länge von zwei Metern und kann ohne Probleme um weitere Schienen ergänzt werden, so dass sich mehrere Nischen- und Rückwände in beliebigen Breiten und Höhen mit TheWall-Features upgraden lassen“, klärt uns Johannes Falk auf. Eine Silikonschnur sichert die Arretierung der unterschiedlichen Steckmodule. Die integrierbaren vielfältigen Features überzeugen sowohl optisch als auch funktional: ob einfaches Regal-Board, LED-Board, USB-Docks, Bluetooth-Lautsprecher, Messerhalter oder das dank integrierten Magneten selbstjustierende Gewürzdosenset und vieles mehr. All diese Elemente lassen sich flexibel in die Schiene einfügen, wann, wie und wo man sie benötigt oder wünscht. Ermöglicht wird das durch ein simples Klettsystem, das zudem auch die schnelle und einfache Montage von TheWall gewährleistet. Plug and play, smarter geht es kaum und das gilt für alle Bestandteile dieser innovativen, funktionalen Wandverkleidung.

TheWall
budgetübergreifende Individualität

 

Eingeführt im Premium-Segment ist TheWall jetzt auch im mittleren Preissegment verfügbar. Unterteilt in die Bereiche Basic, Professional und Unique, ganz nach Budget, Materialauswahl und innenarchitektonischen Anspruch. Bei der Basic-Ausführung ist das schwarz-eloxiert Vier-Phasen-Profil nicht nur Strom- und Aufnahmeschiene, sondern auch Gestaltungselement, sichtbar eingelassen in sieben zur Wahl stehende, topaktuelle Laminatdesigns. Für den Komfort fehlt es hier an nichts, alle Features vom Regalboard, über das Gewürzregal, Multifunktionshalterungen bis zu illuminierten Elementen wie die Einsteckleuchte können hier zum Einsatz kommen.

Für Liebhaber edler Materialien wie Keramik aus der Dekton-Kollektion des Spezialisten Cosentino, Glas oder auch Altholz zeigt sich die Ausführung Professional als Optimum. Das patentierte Aluminium-Rahmen-System sorgt für eine extrem leichte, hoch verwindungssteif Grundkonstruktion. Die stromführende Schiene wird hier unter dem Obermaterial integriert für ein dezentes, elegantes Design bei höchster Funktionalität. Bestückt mit ausgewählten Komfort- und Designelementen erhält jeder Besitzer einer TheWall-Komposition sein ganz persönliches Unikat. Noch individueller wird es mit der Ausführung Unique. Innenarchitketur ohne Grenzen, inklusive zu verkleidende Nischen oder Mauervorsprüngen: Nahtlos ineinander übergehende, auf Gehrung verarbeitete Schienenverläufe sind, gleich welches Material zum Einsatz kommt, kein Problem. „Die Umsetzung des Objekts erfolgt in Absprache und kontinuierlichem Dialog mit unseren Kunden“, betont Johannes Falk mit Nachdruck. So entstehen Unikate.

Orea AG
Pfingstweidstrasse 102b
CH-8005 Zürich

Kontakt:
Telefon: +41 43 204 01 40
E-Mail: info@orea-kuechen.ch

https://www.the-wall.com/

THEWALL live erleben

Translate »