Innenarchitektur in Perfektion mit raumübergeifenden Konzepten von Leicht

Eine einzigartige Gestaltungsmöglichkeit für Küche und Wohnraum stellt Leicht mit der neuen Wandverkleidung Bossa vor. Mit ihrer besonderen Struktur beeindruckt die hochwertige Echtholzfront in den Furnieren Eiche oder Walnuss: Reliefartig vor- und zurückstehende, lineare Stäbchen, vertikal angeordnet in einem Abstand von 5 mm verleihen dem Furnier eine feingliedrige, sehr lebendige und dreidimensionale Wirkung. Dabei entspricht das Gesamtraster der Stäbchen von 12,5 mm exakt dem vertikalen Fugenbild der Möbel von Leicht. Das Ergebnis: Die einzigartige Verschmelzung von Wänden, Küchen- und Schrankfronten. Mit Bossa entstehen innenarchitektonische Planungen, die einladende Ruhe und großzügige Einheitlichkeit ausstrahlen, ob im Küchenbereich, in Wohnräumen, Fluren, Treppenhäusern oder anderen Bereichen.

LEICHT Küchen AG
73550 Waldstetten

www.leicht.com

Händlersuche

Elegante Wohnlichkeit aus einem Guss

Hinter den ausdrucksstarken, mit edlem Walnussholz verkleideten Fronten des Programms Bossa von Leicht verbergen sich auf elegante Weise die funktionalen Ausstattungsmerkmale und Stauraumlösungen einer Küche. Mit Bossa gelingt es erstmals, große Flächen vollständig homogen zu gestalten und so im gesamten Wohnraum ein innenarchitektonisch einheitliches Bild zu kreieren.

Harmonisch darauf abgestimmt präsentiert sich der freistehende, der Küchenzeile vorgelagerte Inselblock aus hochwertiger auf Gehrung gearbeiteter Keramik. Details wie farblich abgestimmte Armaturen vollenden das stimmige Gesamtbild.

Der Korpus in einer neu eingeführten Höhe von 86 cm betont im Dialog mit der lebendigen, vertikalen Linienführung der Bossa die kubische Optik. Mit nur 7 cm Sockelhöhe schafft das neue Maß eine kubische, souveräne sowie architektonisch klare Optik. Angeboten wird die neue Korpushöhe für die Gestaltungslinien Primo, Evo und Contino. Neben dem klassischen Frontbild mit einer Schublade und zwei Auszügen lässt sich nun auch bei den Griffloskonzepten eine annähernd mittige Teilung in der Frontansicht realisieren. Ganz nach dem Motto „innen so anspruchsvoll wie außen“ fügt sich die neue Korpusfarbe Carbongrau auf elegante Weise in das dunkel gehaltene Farbkonzept ein.

Dunkles Innenleben in Carbongrau

 

Die neue, dunkle Korpusfarbe Carbongrau bereichert das bestehende Leicht-Angebot auf attraktive Weise. Um eine farbhomogene Wirkung zu schaffen, ist das Innenleben dieser Küchenplanung auf die neue Farbe abgestimmt – von Besteckeinsätzen, über Müllsysteme bis zu Schubladenauszügen. Selbst die pulverbeschichteten Zargen sind in Carbongrau mit zartem Schimmer gehalten, während sich die Gläser der Auszüge leichtgetönt mit gefaster Kante in die Farbfamilie einfügen. Die Farbergänzung Carbongrau ist für die Gestaltungslinien Primo, Evo, Contino und Avance erhältlich.

Innenausbaukonzepte

nahezu ohne Grenzen

Vom Entrée über den Flur bis in den Küchenraum hinein kommt bei dieser Planung die Gestaltungsoberfläche Bossa in heller Eiche zum Einsatz. Bereits im Durchgang zum Wohn- und Küchenraum bietet diese deckenhohe, strukturierte und auf 5 mm Abstände perfekt zugeschnittene Holzfront die Möglichkeit, Wände zu gestalten und Schränke elegant zu verstecken. Dank der Oberfläche werden die grifflosen Module als wohnliche Elemente wahrgenommen. Den Kochbereich bilden hier die parallel angeordnten Sideboards mit Schichtstofffront in firn supermatt mit softer Haptik und Antifingerprint.

Im Alltag bewährt sich der Aufsatzschrank mit ausziehbarem Tablar. „Innen so anspruchsvoll wie außen“ gilt auch hier für die Innenausführung in Holz, passend zur ausgewählten Front. Zur Verwirklichung individueller Planungen sind diese Spezialschränke in weiteren Breiten verfügbar.

www.leicht.com

Translate »