Gemeinsam Alltägliches meistern

Unter dem Motto Live #LikeABosch zeigt Bosch zur diesjährigen IFA Geräte, die dazu beitragen, den Alltag bewusster, entspannter, sicherer, gesünder und nachhaltiger zu gestalten. Hierzu hat sich der Elektronik-Konzern Influencerin Sally an Bord geholt.

Mehr Leistung, weniger Verbrauch

Eine hohe Lebensqualität ist ein kostbares Gut. Doch wie lässt sie sich erreichen? Mit Hausgeräten, die nicht nur optimale Ergebnisse liefern, sondern auch Ressourcen – wie Zeit, Rohstoffe und Energie – schonen. So auch die neue Generation der PerfectDry Geschirrspüler von Bosch. Die voll vernetzte Geschirrspül-Serie bietet jetzt noch mehr Leistung bei weniger Energieverbrauch. Das gelingt ihr mit zwei Weltneuheiten: einem dritten Korb, der rund 25 Prozent mehr Stellfläche für kleinere Geschirrteile schafft.

Und der Extra Clean Zone für besonders gründliche und sparsame Reinigung ohne erhöhte Temperatur. Die innovative Extra Clean Zone lässt sich bei Bedarf direkt an den Düsen einschalten. Dank des so freigesetzten erhöhten Wasserdrucks werden selbst eingetrocknete Müslischalen oder Backbleche ohne Vorbehandlung sauber. In Kombination mit dem bewährten Zeolith-Trocknen können alle Geschirrteile ohne weiteres direkt in den Schrank zurück – so bleibt mehr Zeit für die schönen Dinge. Und dank Home Connect lassen sich die Geräte sogar jederzeit von unterwegs aus steuern.

Foto: Bosch

Harald Friedrich, Geschäftsführer der Robert Bosch Hausgeräte GmbH

Tief durchatmen und genießen

Wer mehr zuhause ist, will es schön haben. Ästhetik und Design rücken zunehmend in den Fokus der Verbraucher. Dunstabzüge zum Beispiel sollen entweder auffallen – oder sich perfekt in die Küche einfügen. Oder beides. Der neue integrierte Glas Dunstabzug aus der Serie 8, der sich bei Nichtbenutzung einfach in die Arbeitsplatte versenken lässt, schafft den Spagat zwischen Design-Ikone und beinahe nahtloser Integration. Und das bei starker Leistung: So sorgt Guided Air für die optimale, von Bosch patentierte Führung des Luftstroms. Der PerfectAir Luftgütesensor „riecht“ wiederum die Stärke des Dunstes und passt die Leistung automatisch daran an.

So angenehm das gute Küchenklima, so komfortabel ist das Reinigungskonzept von Bosch: Die Filterkassetten fahren bei Bedarf auf Knopfdruck automatisch in die Service-Position und können ganz einfach von oben entnommen werden. Von dort wandern sie idealerweise direkt in die Spülmaschine. Pflegeleicht ist auch die Glasscheibe: Sie kann zum Reinigen ganz einfach nach oben herausgezogen werden.

Foto: Bosch

Harald Friedrich, Geschäftsführer der Robert Bosch Hausgeräte GmbH

Dauerhaft schön

Damit die Freude an der neuen Küche möglichst lange erhalten bleibt, hat Bosch eine weitere Neuheit im Repertoire: Mit GlassProtect präsentiert der Elektronikkonzern nun erstmals ein Induktionskochfeld mit einer von Partner Schott entwickelten Spezialbeschichtung, die um 95 Prozent kratzresistenter gegen Sand und um 70 Prozent widerstandsfähiger gegen abrasive Schwämme ist als ein herkömmliches Glaskeramik-Kochfeld. Der dezente Metallic-Look sorgt für ein elegantes Aussehen, das deutlich länger schön bleibt. Mehr Infos zu den IFA-Neuheiten von BOSCH, z.B. spannende Erklärvideos mit Bloggerin Sally, auf: http://www.ifadigital-presse-likeabosch.de/ https://www.bosch.de/

Translate »